Mittwochsplausch KW 6

Loading Likes...

Guten Morgen! Naja eigentlich eher guten Mittag. Aber hier ist wieder unser Montagsplausch. Oder Montasmonolog?
So oder so erzähle ich euch von der letzten Woche und wie es diese Woche weitergehen soll.
Als ich heute bei Patreon online ging gab es für mich eine Neuerung. (Ich schreibe für mich, weil es ja sein kann, dass ihr das längst kennt) Und zwar war im Feed ganz oben die in den Beiträgen genutzten Hashtags aufgelistet. Daraufhin hab ich getan, was jeder halbwegs vernünftige Mensch tun würde … oder zumindest ich. Ich bin alle Beiträge noch einmal durchgegangen, und habe sie mit Passenden # versehen. Auf die Art ist es vielleicht etwas einfacher möglich etwas bestimmtes zu finden.
Man könnte es Prokrastination nennen, aber ich habe es für euch gemacht!

Reden wir über die Schreibwoche. Die Lief erst sau gut und dann gar nicht mehr. Am Montag hab ich 4.200 Wörter für Wolfkisses getippt und ab dann bin ich in Photoshop versumpft. Ich rede mich hier raus mit »Das ist Fotodesign, da muss ich natürlich auch üben«, aber auch hier wissen wir alle, dass ist eigentlich Prokrastination.
Trotzdem liege ich noch in der Zeit. Die Rohfassung von Wolfkisses soll zum 15. Februar fertig sein und das sind immerhin noch 14 Tage …. die ich mich jetzt echt mal zusammenreißen muss. Also packe ich nachher den Drachen wieder aus und tu so, als wüsste ich, was ich da tue.

Ansonsten: Ich darf für Tolino bei zwei Panels mitmischen. Zum einen gibt es am Messefreitag das »Happening«. Was da passiert erzähle ich euch ab dem 17.Februar, aber soviel schon mal: Es wird blutig.
Zum anderen am Messesonntag geht es bei Katrin Ils und mir um das Thema »Reihen schreiben.« Wer also sehen möchte, wie ich bei totaler Ahnungslosigkeit einen Vortrag halte, ist eingeladen dort auch hinzukommen. Die genauen Termine folgen noch. (Ja ich bin zu faul im E-Mailprogramm nachzusehen)

Der Plot für Lilith Ritter und der für SoH wächst und gedeiht. Ich hoffe, dass ich euch über beides demnächst mehr erzählen kann.

Für meine Patreons gibt es denächst exklusi die Prologe. (in Rohfassung ich schätze, das ist mehr Folter als Bevorzugung.) und mehr Infos über Wolfkisses 3.

Nicht so schön für meine Schreibzeit: Da Bücherschreiben eine erstaunlich teure Angelegenheit ist, und ich noch den ein oder anderen Traum neben Essen und Miete habe, begebe ich mich gerade wieder auf die Suche nach einem Nebenjob. Weil Autorin, Ausbildung, Hund, Kind, Haus nicht genug arbeit ist. Die Bewerbungen dafür gehen heute raus. Drückt mir die Daumen, sonst wird das mit Urlaub die nächsten Jahre nichts mehr.

So oder so, wünsche ich euch eine super Woche!

Alles liebe #TeamWolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.